Domburg

Eigentlich – und da bin ich ganz ehrlich – kann ich Leute nicht verstehen, die es jedes Jahr an denselben Urlaubsort zieht. Ich bin der Meinung dass es mit der Zeit einfach langweilig sein muss. … Weiterlesen →

  • Kommentare deaktiviert

Italienspecial Teil II – Von Südtirol nach Rom

Nur eine kurze aber schöne Autofahrt über den Brenner von unserem letzten Etappenziel entfernt liegt das mediterrane Paradies für Wanderfreunde und Wassersportfans – der Gardasee. Ich freue mich wie ein kleines Kind, denn was ich … Weiterlesen →

Italienspecial Teil I – Von Südtirol nach Rom

Nicht weniger als 2m Schnee türmen sich noch rechts und links neben der Fahrbahn als wir Anfang Mai das Grödnerjoch in Südtirol passieren. Vollkommen benommen von der unglaublichen Aussicht dämmert mir langsam, dass auch noch … Weiterlesen →

Irland… 5 Tage auf der grünen Insel

Von der Kunst den Regen für sich zu nutzen, alten Schlössern, Jahrtausende alter Kultur und einem Rockkonzert vor unvergesslicher Kulisse! Wenn ich an Irland denke, habe ich zwangsläufig folgende Dinge im Kopf: Schafe, Regen, viel … Weiterlesen →

Ein Wochenende in Palma… wenn die Mutter mit der Tochter

„Wat määt hä dann jetz Inge?!“ „Hä fäht de Föös eruss, Hubert…“ * Sitzt man in der Maschine von Köln nach Palma um 05:20h am Samstagmorgen dann wird man mit großer Wahrscheinlichkeit Zeuge dieser unfreiwillig … Weiterlesen →

Göttlich wandern an der Amalfiküste…

… und frag mich nicht nach Sonnenschein! Das Geräusch des herannahenden Regens mischt sich mit dem Gehupe auf der Küstenstraße und der Musik einer Kapelle aus Positano… Es ist der kälteste Mai an der Amalfiküste … Weiterlesen →

Bella Roma … die ewige Stadt!

Ich kann mir das wiederholte Gähnen einfach nicht verkneifen … Aber wer sollte das auch sehen außer mein Mann und der nette, im dezenten orange gekleidete Herr von der römischen Stadtreinigung mit seinem Hochdruckreiniger. Es … Weiterlesen →

  • Kommentare deaktiviert

Küss d’Hand, gn’ä Frau! Ein Kurztrip nach Wien…

… oder die Geschichte vom Kleinen Braunen, dem Wiener Schmäh und richtig gutem Schnitzel! Gedämpft hört man das Hufgeklapper der Pferdekutschen im Inneren des Cafés, in der Nase der frische Duft von Brötchen und Kaffee. … Weiterlesen →